Beteiligung an der Aktionswoche – Berlin spart Energie!

 

 

 

 

 

 

Unser UnternehmensNetzwerk beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2021.
Vom 15. – 19.11. präsentieren 40 Institutionen ihre Beiträge zur Berliner Energiewende. Wir werden in diesem Jahr in einem Online-Workshop am 18. November um 15 Uhr die Ergebnisse unserer Energie-Effizienz-Woche vorstellen. Weitere Details unter:  www.berlin-spart-energie.de

 

2021-10-09T12:00:58+00:00

125 Jahre Karl Rabofsky GmbH!

Die Karl Rabofsky GmbH in der Motzener Straße 10 a feiert in diesem Jahr ihr 125jähriges Bestehen.
Zu dem Jubiläumsempfang waren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Kunden und Kundinnen und auch unsere Bürgermeisterin Angelika Schöttler eingeladen.
Die Rabofsky GmbH produziert Faltmaschinen zur Herstellung von Filtern und Airbags mit einem Exportanteil von 75 Prozent.
Mit Beginn der Pandemie werden zusätzlich FFP2 Masken hergestellt. Seit dem laufen rd. 40.000 Masken über das Fließband – made in Berlin – made in der Motzener Straße!

Das Netzwerk überbrachte dem Ehepaar Sperling die besten Wünsche für eine weiterhin erfolgreiche Entwicklung.

 

 

2021-10-09T12:01:49+00:00

Energieeffizienzwoche in der Motzener Straße!

Vom 6. – 10. September führt das UnternehmensNetzwerk Motzener Straße gemeinsam mit dem Energie- und Klimamanagement für Gewerbestandorte in Tempelhof-Schöneberg die zweite Energie-Effizienz-Woche durch.

Für die umfangreichen, kostenlosen Analysen haben sich 10 Firmen zur Verfügung gestellt. Energieanalysen und die Identifizierung von Maßnahmen zur Energiebedarfssenkung und CO 2 Reduktion werden individuell für die Firmen erarbeitet. Zusätzlich gibt es Umsetzungskonzeptionen mit Wirtschaftlichkeitsbewertungen. Die Ergebnisse sollen auch als Best Practice Lösungen dienen, die möglichst skalierbar und übertragbar auf weitere Projektpartner sind.
Parallel werden die ökologische Energiebeschaffung in Form von Grünstrom und Grüngas sowie perspektivisch von synthetischen Kraftstoffen unter Nutzung grünen Wasserstoffs betrachtet.

Ziele der Maßnahme sind eine wesentliche Reduzierung des CO 2 Footprint, die Senkung der unternehmensspezifischen Energiebedarfe und der Einsatz umweltfreundlicher Technologien.

Die durch die CO 2 Bepreisung steigenden Energie-Kosten können so begrenzt bzw. gesenkt werden. Daraus ergibt sich eine nachhaltige Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Das UnternehmensNetzwerk verfolgt seit 2010 das Projekt „Null Emission Motzener Straße“ und arbeitet auf Grundlage eines 2015 entwickelten Klimaschutz-Konzeptes.

Foto Kofler Energies Energieeffizienz GmbH

 

 

2021-09-11T11:47:09+00:00

Rad Company IL Fahrradhandel GmbH ist neues Mitglied im UnternehmensNetzwerk!

Das UnternehmensNetzwerk freut sich über den Beitritt der Rad Company IL Fahrradhandel GmbH!

Unsere exklusiven CUBE Stores präsentieren dem Kunden ein noch größeres Angebot an verschiedenen Modellen aus der über 380 Bikes umfassenden Modellpalette. In jedem Store stehen ausschließlich CUBE Produkte und somit eine hervorragende Auswahl an CUBE Bikes und Accessoires bereit. Die von CUBE geschaffene Atmosphäre bietet zudem das perfekte Einkaufserlebnis. Auf der Suche nach dem passenden Modell können die neusten Bikes direkt vor Ort getestet werden. In dem großen Angebot von E-Bikes, Mountainbikes, Rennrädern, Trekking und Cross Bikes helfen die intensiv geschulten Mitarbeiter mit Fachwissen und Produktexpertise gerne weiter.

   

 

 

 

 

2021-09-11T11:52:35+00:00

Bettina Jarasch und Jörn Oltmann zu Gast im UnternehmensNetzwerk!

Am 29. Juli 2021 besuchten uns Bettina Jarasch, die Spitzendkandidatin der Grünen für die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus, sowie Jörn Oltmann, Kandidat der Grünen für die Position des Bürgermeisters von Tempelhof-Schöneberg. Wir hatten Gelegenheit die vielfältigen Aktivitäten unseres Netzwerkes vorzustellen. Wir haben angeregt, dass in der Wirtschaftspolitik die regionalen Netzwerke eine höheren Stellenwert erhalten und damit der Blick stärker auf die KMU in ihren traditionellen Standorten gerichtet wird.

2021-07-30T07:44:10+00:00

Franziska Giffey im Netzwerk!

Am 30.6. besuchten uns die Spitzenkandidatin der SPD für die Wahl zum Abgeordnetenhaus, Franziska Giffey in Begleitung unserer Bürgermeisterin Angelika Schöttler und der lokalen Kandidatin für das Abgeordnetenhaus, Frau Sinem Tasan-Funke. Gastgeber des Treffens und der Betriebsführung waren Julia Geburzi-Horn und ihr Bruder Robert Horn von BarteltGlasBerlin. Wir haben die Gelegenheit genutzt, Frau Giffey auf die wertvolle Arbeit der Netzwerke lokaler Industrie- und Gewerbestandorte hinzuweisen. Für die künftige Wirtschaftspolitik haben wir empfohlen, die Netzwerke deutlicher zu beachten und zu stärken. Unsere aktuellen Projekte (Impfzentrum, Grünes Kraftwerk, smarte Logistik) fanden großes Interesse.

Franziska Giffey, SPD, besucht das Unternehmensnetzwerk Motzener Strasse in Berlin,
Copyright: Sven Darmer, 30.06.2021

2021-07-06T11:03:23+00:00

Besuch im Netzwerk!

Am 25.6. besuchten Katharina Marg von der BVV Fraktion Die Linke und Harald Gindra, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Abgeordnetenhaus unser UnternehmensNetzwerk. Frank Braun und Ulrich Misgeld nutzten die Gelegenheit, um auf das erfolgreiche Modell lokaler Netzwerke hinzuweisen und regten an, dass diese Überlegungen auch in der Wirtschaftspolitik des Senats Berücksichtigung finden.


					
2021-06-26T18:33:48+00:00

Es wird geimpft – Impfstation im UnternehmensNetzwerk gestartet!

Das UnternehmensNetzwerk Motzener Straße e.V. wurde in das Modellprojekt „Impfen in den Betrieben“ der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aufgenommen. Aus dem Modellprojekt in der Motzener Straße soll eine entsprechende Blaupause für andere Netzwerke abgeleitet werden.

In der 1. Impfwoche, ab dem 31. Mai 21, konnten 305 Mitarbeiter*innen geimpft werden. Wir können von einer No-Show-Rate von Null und einer Spritzenwegwerf-Rate von ebenfalls Null berichten.

In der kommenden Woche sollen über 400 Mitarbeiter*innen hinzukommen. Das DRK ist eine großartige Unterstützung und die vielfältige Hilfe zahlreicher Mitglieder ist sehr wertvoll.

Copyright: DAVIDS/Sven Darmer, 02.06.2021

 

 

 

 

2021-06-05T11:03:44+00:00

Eröffnung Testzentrum bei Rabofsky!

Am 25. Mai eröffnet die Karl Rabofsky GmbH ein Testzentrum am Standort Motzener Straße. Das Testzentrum ist für jeden offen und kostet einmal die Woche nichts. Die Getesteten bekommen das Ergebnis auf ihr Handy. Weitere Infos finden Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

2021-05-27T13:30:39+00:00
Nach oben